Gastgeber: Familie König

Die Bratschistin Maren Rothfritz ist Solistin, leidenschaftliche Kammermusikerin und Pädagogin. Sie lebt in New York, unterrichtet an der dortigen Mahanaim School und konzertiert regelmäßig u.a. in der „Carnegie Hall“, der „C. Michael Paul Hall“ und der „Elebash Recital Hall“. Neben ihrer vielseitigen Konzerttätigkeit ist ihr als ehemaliges Mitglied des “Ensemble Connect”, einem zweijährigen „Fellowship program“ von „Carnegie Hall“, „Juilliard School” und dem „Weill Music Institute“ in Zusammenarbeit mit New Yorks Abteilung für Bildung („DOE“), die Musikvermittlung ein großes Anliegen. An der „Escuela Superior de Música Reina Sofía“ in Madrid gewann sie 2012 als Mitglied des „Alderamin Quartetts“ den Preis für das beste Streichquartett der Abteilung Streicher-Kammermusik und 2013 den Preis für das beste Klavierquartett der Abteilung Klavier-Kammermusik. Im selben Jahr gab sie auch ein Rezital im “Auditorio Nacional de Madrid”. Maren Rothfritz studierte ein Jahr bei Nobuko Imai am „Conservatorium von Amsterdam“, bevor sie 2014 in die USA zog, wo sie ihr Masterstudium bei Kim Kashkashian am “New England Conservatory” in Boston in 2016 absolvierte. Unterstützt wurde ihr Studium in Boston durch ein Jahresstipendium des DAAD. Im Herbst 2018 begann sie ein „Doctoral of Musical Arts“-Studium am „Graduate Center“ der „City University of New York“.

Cornelia Briese,1987 in Paderborn geboren, studierte am Konservatorium Maastricht, an der Musikhochschule Münster und der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Den künstlerischen Schwerpunkt legte sie bereits früh auf den Bereich der Kammermusik: 2012 gewann sie mit dem „Deli Quartett“ den 1. Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb des Konservatoriums „Giuseppe Verdi“ Mailand. Es folgten zwei 1. Preise bei Kammermusikwettbewerben der Musikhochschule Münster 2014 und der Hochschule für Musik und Tanz Köln 2015. 2018 erspielte Cornelia mit dem Trio Elementi den 1. Preis beim Köhler Osbahr Kammermusikwettbewerb Duisburg, sowie den 2. Preis beim europäischen Kammermusikwettbewerb „Concours Européen Musique d´ensemble“ in Paris. Als Orchestermusikerin spielte sie u. a. mit dem „National Youth Orchestra of the Netherlands“ (NJO), der Jungen Deutschen Philharmonie, dem WDR Funkhausorchester, der Westdeutschen Sinfonia Leverkusen und der Wuppertaler Kammerphilharmonie. Neben regelmäßigen Orchestertätigkeiten widmet sie sich der intensiven Arbeit mit ihrem Klaviertrio, dem „Trio Elementi“. Zudem ist sie Mitglied des Neue Musik Ensembles Aachen und Cellistin des Ensembles 88 (Maastricht, NL).

Familie König
Hellefelder Straße 16
Sundern, Hellefeld

Maren-Rothfritz
Cornelia-Briese