Grundschule Allendorf

Die Sopranistin Laura Zeiger studierte bei Prof. Michaela Krämer und Anja Paulus an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Seit 2018 strebt sie ihren künstlerischen Master an der Folkwang Universität der Künste Essen bei Cynthia Jacoby-Deventer an. 2016 war sie in einer Produktion von L. Bernsteins „Mass“ als Blues- Solistin in der Kölner Philharmonie zu erleben. Im Jahr 2017 debütierte sie in der Rolle der Jenny aus F. Boieldieus „La Dame blanche“ unter anderem im Stadttheater Aschaffenburg und im Theater Rüsselsheim (Junge Oper Rhein Main). Im Sommer diesen Jahres steht sie als Papagena aus „Die Zauberflöte“ von W.A. Mozart bei den Schlossfestspielen Ettlingen auf der Bühne. Neben der Tätigkeit als Sängerin und Darstellerin ist sie auch als Gesangspädagogin bei unterschiedlichen Chören tätig. Laura Zeiger ist außerdem Stipendiatin von Live Music Now.

 

 

Ricardo Marinello sang sich 2007 mit “Time to Say Goodbye” in die Herzen des Publikums und gewann die RTL-Show “Das Supertalent”. Er entschied sich für ein klassisches Gesangsstudium an der renommierten Robert-Schumann Musikhochschule in Düsseldorf bei Frau Prof. Jeanne Piland, Boris Statsenko und Prof. Konrad Jarnot. Mittlerweile trat der Tenor mit hochrangigen Ensembles und Kollegen wie der Sopranistin Anna Maria Kaufmann, den Düsseldorfer Symphonikern und dem European Philharmonic Orchestra auf und stand unter anderem in der Tonhalle Düsseldorf, dem Gasteig in München und der Berliner Philharmonie auf der Bühne. Ricardo gewann 2010 den 1. Preis beim Festival della Canzone Italiano in New York, 2012 den Fritz-Atzl Workshop-Preis und wurde 2015 Preisträger des 1. Internationalen Lied-Festivals am Zürichsee.

 

 

 

Benedikt ter Braak beeindruckt durch eine außergewöhnliche Bandbreite in seinem musikalischen Schaffen. Als Pianist spielte er u.a. bereits in der Mercatorhalle Duisburg, beim Ars-Longa Musikfestivals Moskau und in der Lorne-Watson Hall in Kanada. Seine kompositorischen Werke wurden mit der Radiophilharmonie Saar und den Bochumer Symphonikern aufgeführt, sowie auf dem NYCEMF Festival New York und dem CMAA Mexico gespielt. 2017 bekam sein Orchesterwerk „Kataklysm“ den Rotary Kompositionspreis der Stadt Oberhausen. Sein Klaviertrio Elementi gewann den 1. Preis beim Köhler Osbahr Kammermusikwettbewerb Duisburg und den 2. Preis beim europäischen Kammermusikwettbewerb „Concours Européen Musique d´ensemble“ in Paris. Mit seiner Electronica Band GETIER tourte er 2019 in Malaysia und war für den popNRW Newcomer-Preis nomminiert. Pop, Klassik und seine kompositorischen Fähigkeiten vereint er beim Chronatic Quartet.

Laura-Zeiger
Ricardo-Marinello
Benedikt ter Braak