23. August 2020

Beginn 11:30

Grüner Salon Familie Krischer

Am Herscheid 10, 59846 Sundern-Hagen

Das Quartett Grüner Salon interpretiert die schönsten und wichtigsten Stücke der 20er bis 60er Jahre aus dem deutschsprachigem Raum auf seine ganz eigene Art und Weise. Die Besetzung mit Stimme, Saxophon, Klavier und Kontrabass und die selbstgeschriebenen Arrangements ermöglichen es dem Quartett den Tiefgang, die Schönheit und die Aktualität der Stücke einzufangen und herauszuarbeiten. Stücke von Kurt Weil, Hans Eisler, Marlene Dietrich und Hildegard Knef gehören u.a. zum Programm.

Besetzung:

Stimme Christina Schamei
Saxophon Johanna Klein
Klavier Simon Seeberger
Kontrabass Marcel Richard

30. August 2020

Beginn 11:30

Tovte bei Familie Schlicker

Bachstr. 14a, 59846 Sundern-Stockum

„Die Auftritte von Tovte sprühen vor Vitalität – und der Funke springt schnell aufs Publikum über. Klezmerklänge mit Anleihen aus Tango und Manouche-Swing, virtuos gespielt, mal leise und eindringlich, mal mit einer Prise Humor“
(Tom Daun für Creole NRW Programmheft)

Bei Tovte treffen treibende Rhythmen und gefühlvolle Melodien auf raffinierte Arrangements. Mit Dynamik, Spielfreude und Witz lassen die fünf MusikerInnen ihr Publikum genau so leicht gebannt zuhören wie ausgelassen tanzen.

Tovte, das sind:
Tobias Gubesch (Klarinette), Nathalie Litzner (Viola/Violine), Anna Neubert (Violine), Leonhard Spies (Gitarre) und Silas Eifler (Kontrabass). Gefunden hat sich die Gruppe im Sommer 2012, zunächst als Straßenmusik-Kapelle um Tobias Gubesch. Direkt von der Straße weg wurde Tovte eingeladen, auf einer jüdischen Hochzeit in der Synagoge Köln zu spielen. Die Geburtsstunde der Band und Initialzündung für eine Reise in die Welt des Klezmer. Seitdem genießen die fünf MusikerInnen ihre Auftritte bei Straßenmusik-Festivals, in Clubs und Konzertsälen, bei Hauskonzerten und auf Partys.
Inspiration erhielten Tovte von namhaften Musikern wie dem David Orlowsky Trio und Giora Feidman. 2019 erspielte sich Tovte den Sonderpreis beim NRW Creole Wettbewerb für Weltmusik.
„Die Eigenkompositionen von Tovte liefern einen verblüffend unverbrauchten Klezmer, die Arrangements wechseln zwischen sehr gefühlvollen und sehr energetischen Passagen. So ist die Musik von Tovte lebendig, emotional und mitreißend.“
(Creole NRW Jury 2019)

5. September 2020

Beginn 18:00

Chronatic Quartet in der St. Antonius Kirche, LangscheidTeil 1

Ringstr. 44, 59846 Sundern-Langscheid

Chronatic Quartet Teil 1

Das Chronatic Quartet schafft, was kaum einer Band gelingt: Robbie Williams steigt zu Vivaldi auf die Bühne, Brahms begleitet Freddie Mercury, Mozart geht mit Supertramp auf Tour und Jon Bon Jovi rockt mit Johann Sebastian Bach. Ob Jung oder Alt, Operngänger oder Rocker, Hoch- oder Popkultur: Die vier Musiker aus dem Saarland und Nordrhein-Westfalen bauen leidenschaftlich Brücken, wo üblicherweise Barrieren den Weg versperren.

Unter dem Namen „Fourtissimo“ gegründet, ist das Quartett bereits seit über zehn Jahren unterwegs. Bisherige Highlights: der Kulturpreis der Stadt Saarlouis 2016, diverse Veranstaltungen des Saarländischen Rundfunks, ein Auftritt beim Deutschlandfest in Berlin sowie zahlreiche eigene Konzerte im In- und Ausland. 2018 erfolgt der „Relaunch“. Als Chronatic Quartet erfüllen sich Tobias Paulus (Violine), Marco T. Alleata (Bass), Benedikt ter Braak (Piano) und Jan Friedrich (Schlagzeug) einen Traum, arrangieren Musikstile zu einer Einheit, die oft nur getrennt stattfinden, und fügen fantasievolle Eigenkompositionen hinzu. „Wir sprechen mit unserem Programm alle Menschen an, die gerne Musik hören, denn für uns ist Musik etwas zeitloses. Musik ist Musik, ob es jetzt Klassik ist, Rock, Pop oder der Soundtrack eines Films“, so Pianist Benedikt ter Braak. „Alle Genres haben etwas Schönes in sich.“ Virtuose musikalische Darbietungen, spannende Geschichten, Comedy-Einlagen, Blicke hinter die Kulissen: Ein Abend mit dem Chronatic Quartet ist ein vertonter Dialog der Generationen, eine Reise durch die vierte Dimension; also setzen Sie sich hin und schnallen Sie sich an, wenn es heißt: Classic Rocks Pop!

6. September 2020

Beginn 11:30

Chronatic Quartet im Hofcafe Sundern

Röhre 22, 59846 Sundern

Chronatic Quartet Teil 2

Mehr Stücke, mehr classic rocks pop!